Hospiz-Aktie

IMG 20210511 WA0000

Neben dem Angebot der ambulanten Begleitungen benötigt Emmerich unserer Meinung nach auch ein stationäres Hospiz. Einige Spenden sind bereits für eine Pflegeeinrichtung dieser Art eingegangen, aber es wird noch viel mehr Geld benötigt.

Daher legen wir Ihnen unsere Hospiz-Aktie ans Herz. Dazu haben wir unser Logo, das Labyrinth, auf besonderes Papier drucken lassen und eingerahmt. Für 25 Euro, oder natürlich auch gerne mehr, können Sie sich eine Aktie unter 0 28 22 / 9 61 78 78 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen. Nach Überweisung des Betrages erhalten Sie die Aktie „frei Haus“ geliefert und bekommen zudem eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Frei nach dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ hoffen wir auf zahlreiche Bestellungen, um auch auf diesem Wege weiter Geld für ein stationäres Hospiz sammeln zu können.

Kurs für SterbebegleiterInnen in Emmerich

Unbenannt

„Wir können dem Leben nicht mehr Tage, aber den Tagen mehr Leben geben!”

- Lady Cicely Saunders

 

Die Hospizgruppe Emmerich bietet ab dem 17.09.2021 unter der Leitung von Dirk Meyer, Steffi Alofs und Peter Grote einen Qualifizierungskurs für  SterbebegleiterInnen an. Der Kurs führt Interessierte an die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen, sowie deren Angehörigen, heran und vermittelt Sicherheit im Umgang mit diesen. Gesucht werden SIE als ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die sich vorstellen können, Menschen in ihrer letzten Lebensphase tagsüber oder in der Nacht zu begleiten. SIE sind eingeladen, sich ab sofort unter der Rufnummer 02822/9617878 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei unseren Koordinatoren zu informieren und anzumelden. Dieser Kurs ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt.

Nachwuchs für die Hospizgruppe Emmerich am Rhein e.V

Neue Koordinatoren
Von li: Stefanie Alofs, Peter Grote, Arnold Janssen, Hildegard Kleintjes, Päule van Bebber, und Bürgermeister Peter Hinze

Nachwuchs zu finden ist in der Regel keine leichte Aufgabe. Und wenn sie dann auch noch für die Hospiz-Arbeit benötigt wird, erschwert es die Aufgabe um ein Vielfaches. Denn im vergangenen Jahr galt es gleich zwei Koordinatoren, die durch Krankheit aus der Emmericher Hospizgruppe ausschieden, zu ersetzen. Gott sei Dank ist das in vollem Umfang gelungen. Das neue Duo wurde jetzt vorgestellt.

Die Hospizgruppe Emmerich am Rhein e.V. bietet neben der Sterbe-und Trauerbegleitung auch qualifizierte Kurse zur Vorbereitung für ehrenamtliche Mitarbeit an.

Auch in diesem Jahr möchten die Verantwortlichen einen solchen Kurs im April anbieten.

Interessierte Personen können sich über die Telefon Nr.: 0151/155005550 informieren.

Trauercafé „Labyrinth“

Café „Labyrinth“ am Sonntag, 15.08.2021 von 15 - 17 Uhr

Jeden 3. Sonntag im Monat öffnen ehrenamtliche Hospitzmitarbeiter für Sie, die Sie sich in einem Trauerprozess befinden, im Seniorencafé der Caritas, Neumarkt 2, 46446 Emmerich die Pforten.
Im Café Labyrinth können trauernde Menschen reden und schweigen, einfach nur da sein, mitmachen, weinen und auch lachen.
Unser Trauercafé bietet Ihnen die Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch mit anderen Trauernden.
Ein vertraulicher und sensibler Umgang miteinander ist selbstverständlich. Das Angebot ist kostenfrei und unverbindlich.
Eine telefonische Anmeldung bis freitags vor der Veranstaltung ist aufgrund der geltenden Coronaschutzverordnung erforderlich.

Bei Rückfragen stehen Ihnen unsere Koordinatoren gern auch telefonisch zur Verfügung. Tel: 02822/9617878

Weitere Termine:

Sonntag, 19.09.21 von 15 - 17 Uhr
Sonntag, 17.10.21 von 15 - 17 Uhr
Sonntag, 21.11.21 von 15 - 17 Uhr
Sonntag, 19.12.21 von 15 - 17 Uhr

 

  • 1
  • 2